Toleranz vs. Respekt? Ein Perspektivwechsel

News, die uns bewegen

Toleranz vs. Respekt? Ein Perspektivwechsel

Respekt und Anerkennung wünschen wir uns alle. Das sind die Fundamente unserer Beziehungen und einer sozialen Gesellschaft. Am “Tag der Toleranz” wollen wir eine Begriffsverschiebung wagen: Ein kurzes Plädoyer für mehr “Respekt” statt “Toleranz”.

Geschriebener Text: "This is a welcome to every person, today and always, to reject devision and speak your mind, to be safe, outside and in"
CC: Sarah Ardin / Unsplash

Warum es sinnvoll sein kann, von “Respekt” statt von “Toleranz” zu sprechen

Am 16.11. ist der “Internationale Tag der Toleranz”. An diesem Tag wollen wir das Augenmerk etwas verschieben. Wir wollen über Respekt reden, genauer: über Respekt statt Toleranz! 

Habt ihr schon mal über den Unterschied nachgedacht? 

Was passiert wenn eine:r “toleriert” wird?  Ein kurzes Gedankenspiel zum Vergleich: 

“Ich respektiere, dass Du Deine Religionszugehörigkeit offen zeigst.” 

Die Sprecher:in hat zwar vielleicht nichts mit dieser Religion zu tun, respektiert die andere Person aber und nimmt sie als gleichwertig an. Hier kann es zu spannenden Diskussionen auf Augenhöhe kommen! 

“Ich toleriere, dass Du Deine Religionszugehörigkeit offen zeigst.” 

Hiermit wird signalisiert, dass das “Ich” sich von der Position des “Du” distanziert. Toleranz hat dabei oft einen negativen Beigeschmack: Ich lehne Deine Haltung ab, sehe Dich als “anders” und nehme das  hin. 

Die Gefahr besteht hier darin, dass Toleranz, die lediglich auf Duldung anstatt auf Respekt beruht, schnell in Ablehnung umschlagen kann. 

Da wir in unserer täglichen Arbeit uns für globale Gleichberechtigung in der Digitalisierung einsetzen, finden wir es wichtig, über diese Fragen zu diskutieren und die eigene Position immer wieder zu hinterfragen. Toleranz ist ein zwiespältiges Phänomen, dass kontrovers diskutiert und gedacht werden kann und soll! 

Wie seht ihr zu dem Thema? Diskutiert gerne mit uns, wir sind auf eure Meinungen gespannt!

Eine psychologische Sichtweise zum Thema findet ihr in diesem Paper oder in kurzer Zusammenfassung hier im Onlinemagazin von Psychologie Heute.

Die Autor:innen setzen sich gezielt mit der Perspektive der Tolerierten auseinander und fragen, was das Gefühl, “geduldet” oder “toleriert” zu werden, für die Identität von Personen bedeutet (das Paper ist in Englischer Sprache).

Toleranz vs. Respekt? Ein Perspektivwechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen